Fortbildungsprogramm zum
Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen

 

Seminare zur Doppik

Mit der Umstellung auf die Doppik 2013 ist die große Herausforderung für die Kommunenen nicht abgeschlossen. Viele Fragen und Probleme werden auch mit der Anwendung des doppischen Haushalts- und Rehnungswesens entstehen. Wir haben deshalb unser Fortbildungskonzept für die Schulung Ihrer Mitarbeiter/-innen entsprechend angepasst. Gern unterstützen wir Sie bei der Erarbeitung eines internen Schulungsprogramms.

Die Seminare umfassen die Bereiche

- Grundlagen
- Haushaltsplanung/Haushaltsbewirtschaftung
- Buchführung und Jahresabschluss
- Steuerung und Controlling
- Rechnungsprüfung

 

Fortbildungslehrgang Kommunaler Bilanzbuchhalter/-in

Ein weiterer Bestandteil des Fortbildungskonzeptes ist der Lehrgang zum/zur Kommunalen Bilanzbuchhalter/-in. Mit diesem Lehrgang sollen die Teilnehmenden eine praxisnahe, moderne Fortbildung erfahren, die handlungsorientiert und projektorientiert gestaltet ist. Neben anwendungsbereiten Kenntnissen über das doppische Haushalts- und Rechnungswesen sollen die Teilnehmenden befähigt werden, einen konsolidierten Jahresabschluss und Bilanzen zu erstellen und zu analysieren. Sie sollen die Lage und die Entwicklung der Verwaltung zum Zwecke einer effizienten Verwaltungssteuerung auf der Grundlage von Kennzahlen beurteilen und prüfen können. Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab. Der Lehrplan wurde im August 2009 überarbeitet und damit noch praxisnaher gestaltet.