Angebote für Auszubildende

 

Dienstbegleitende Unterweisungen (DbU) in den Ausbildungsberufen
Verwaltungsfachangestellte/r und Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
 

Die Aufgabe der Dienstbegleitenden Unterweisung (DbU) ist die Stoffvermittlung und Übung in Ergänzung, Vertiefung und Wiederholung des in der Berufsschule sowie während der praktischen Ausbildung Gelernten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Übungen, insbesondere Fallbeispielen, um den Auszubildenden zu helfen, ihre Kenntnisse in konkreten Situationen richtig anzuwenden, das Wesentliche zu erkennen und sich die Zeit für Aufgabenlösungen richtig einzuteilen.

Auch die Vorbereitung auf die unmittelbar nach dem Ende der Dienstbegleitenden Unterweisungen beginnenden Abschlussprüfungen spielt eine wesentliche Rolle. Die Lehrpläne für die Berufsgruppen orientieren sich am jeweiligen Rahmenlehrplan. Die Kenntnisse aus der Berufsschule werden in den weiteren Wissensaufbau in den Dienstbegleitenden Unterweisungen mit einbezogen.


Aktuelle Entwicklungen

Die Dienstbegleitende Unterweisung der Verwaltungsfachangestellten wird auch für den Ausbildungsjahrgang 2016 - 2019 wieder im bekannten  inhaltlichen und zeitlichen Umfang angeboten.

Seit dem Ausbildungsjahr 2014/2015 bietet das SKSD die Dienstbegleitende Unterweisung für das neue Berufsbild „Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement“ an.
 

Termine:

Ausbildungsjahrgang 2015-2018
- Verwaltungsfachangestellte/r
- Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

 

Ausbildungsjahrgang 2016-2019
- Verwaltungsfachangestellte/r
- Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement

 

Ausbildungsjahrgang 2017-2020
- Verwaltungsfachangestellte/r
- Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement